Chiemseegeschichte(n)


Im Keltengehöft in Stöffling (Gemeinde Seeon-Seebruck) kann man nacherleben, wie die Kelten im Chiemgau gelebt hat. In einer nachgebauten Siedlung aus der La-Tène-Zeit (etwa 450 v.Chr. bis um Christi Geburt) findet man ein typisches Wohnhaus mit Feuerstelle, einen Stall, ein Lagerhaus und eine Werkstatt.
In der nähreren Umgebung wurden Dinge gefunden, die vermuten lassen, dass die Gegend schon 1000 v.Chr besiedelt war. Die meisten Funde stammen jedoch aus der Zeit der Kelten. Die vielen Münzen und ein Silberbarren deuten darauf hin, dass es hier eine eigene Münzprägestätte gab.   Im Sommer gibt es jeden Dienstag ein Mitmachprogramm aus der Welt der Kelten.
Der Film ist ein 360"-Film und das Dorf so in alle Richtungen zu erkunden.